Aktuelles

Theosophy talks -
"Let's do it again" - Der Zyklus des Lebens


Samstag, den 6. Februar 2021,
17:00 Uhr - ca. 19:00 Uhr
Einlass ab 16:30 Uhr
(um Ihnen evtl. bei den Einstellungen
Ihres PCs behilflich sein zu können)

LIVE ONLINE mit ZOOM


Zyklische Bewegung können wir in der gesamten Natur sehen: Planeten kreisen um die Sonne, die Erde dreht sich um sich selbst, Ebbe und Flut, Schlafen und Wachen usw. Können wir auch bei Geburt und Tod von zyklisch wiederkehrenden Ereignissen sprechen? Wenn ja, bedeutet das, dass wir schon oft geboren wurden und schon oft gestorben sind. Die Annahme dieses Naturgesetzes von Zyklizität und Wiedergeburt hat gewaltige Auswirkungen auf unsere gesamte Lebenseinstellung und Lebensführung. Denn Wiedergeburt findet nicht chaotisch statt, sondern ist in eine Reihe weiterer Naturgesetze gebettet.
Und wenn wir es denn schon immer wieder tun (geboren werden und sterben), dann sollten wir die Prozesse darum kennen.

Seien Sie mit dabei!
Melden Sie sich jetzt an! Wir senden Ihnen rechtzeitig den Link zur Teilnahme zu.
Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Unsere Veranstaltung ist - wie immer - kostenlos.
Wir freuen uns aber über jede Spende zur Unterstützung unserer ehrenamtlichen Arbeit.

Wenn Sie uns unterstützen möchten, hier unsere Bankverbindung:
Kontoinhaber: DIE THEOSOPHISCHE GESELLSCHAFT
IBAN: DE29600100700037810701 (Postbank Stuttgart)
BIC PBNKDEFF

Theosophy talks -
Das Ägyptische Totenbuch


Wenn Sie nicht dabei sein konnten:
Die Aufzeichnung des Vortrags ist bald hier für Sie online!
Weitere Vorträge finden Sie unter Videos!

Corona-Krise: theosophische Literatur über Epidemien und Pandemien


Welche Einsichten kann uns die theosophische Literatur über eine Pandemie wie die gegenwärtige Corona-Krise bieten? Um Ihnen zu helfen, Antworten auf Ihre Fragen zu finden, haben wir im Folgenden eine Reihe von Auszügen aus der theosophischen Literatur von H.P. Blavatsky und G. de Purucker, über verwandte Themen zusammengestellt.


Theosophische Literatur über Epidemien und Pandemien (Download)


Willkommen bei der Theosophical Society Point Loma (TSPL) - Deutsche Abteilung

Im Jahre 1875 gründete Helena Petrovna Blavatsky die Theosophical Society in New York. Sie ist Teil einer universellen, ethischen und intellektuellen Bewegung, die alle Zeitalter hindurch tätig war.
Theosophie ist die Synthese von Wissenschaft, Philosophie und Religion - drei verschiedenen Wegen zur Erforschung und Erklärung des Lebens.


Newsletteranmeldung:

















Ich stimme der Datenschutzerklärung zu