ANDERS DENKEN – WARUM ?

Eine unvollkommene Welt

Unsere Welt ist weit davon entfernt, perfekt zu sein. Wenige Menschen würden das abstreiten. Trotz all der technischen und wissenschaftlichen Fortschritte haben wir es nicht geschafft, eine Welt aufzubauen, in der der Mensch in Harmonie mit sich und seiner Umgebung leben kann. Die Wirklichkeit ist, dass ganze Nationen immer noch unter menschenunwürdigen Bedingungen leben. Bewaffnete Konflikte und die Umweltverschmutzung bedrohen das Leben auf unserem Planeten. Die Probleme auf kleinerer Ebene sind zahlreich. Sie folgen aufeinander in solch schneller Folge, dass viele Menschen darauf mit Apathie reagieren.

Unvollkommene Lösungen

Natürlich suchen Menschen überall nach Lösungen, aber wo können sie gefunden werden? Es ist offensichtlich, dass die meisten wissenschaftlichen und technischen Errungenschaften höchstens die Symptome anpacken, aber nicht die Ursachen der Probleme. Neue Techniken bringen oft weitere Probleme hervor – man denke z.B. an medizinisch–ethische Fragen. Viele Menschen haben noch immer keine befriedigende Antwort auf die Fragen nach dem Warum, Woher und Wohin des Lebens. Sie suchen nach Antworten. Eine Religion mit einem personifizierten Gott und Schöpfer, oder eine Wissenschaft, die die Evolution nur als Wechsel von Formen erklärt, geben ihnen keine ausreichenden Antworten. Alternative Philosophien sind für viele Menschen zu unbestimmt. Da alle Probleme, vor denen die Menschheit steht, nur von der Menschheit selbst verursacht wurden, sollten die Lösungen ebenfalls nur innerhalb der Menschheit, beim einzelnen Individuum beginnend, gesucht werden.

Was können wir beitragen?

Die Lösung liegt in uns – ein erhellender und ermutigender Gedanke. Wenn wir uns selbst als untrennbaren Teil der Menschheit verstehen, liegt die Betonung bei der Lösung der Probleme in der Welt auf unserem eigenen Beitrag. Menschen sind denkende Wesen, das unterscheidet uns von allen anderen Lebewesen. Es ist die Art und Weise wie wir denken, die unsere individuelle Mentalität bestimmt. Hinter den Problemen, denen die Welt schon immer gegenübersteht, steckt die vorherrschende Mentalität der Menschheit als Ganzes. Diese Mentalität kann nur geändert werden, wenn wir unsere Denkgewohnheiten korrigieren.
Darum: Lasst uns nachdenken,
lasst uns anders denken,
WAGEN WIR ES, ANDERS ZU DENKEN!

ANDERS DENKEN – WIE?

Der Kurs Anders Denken soll Sie in Ihren Bemühungen unterstützen, sich von fest eingeprägten Gedankenmustern und Vorurteilen zu befreien. Die zuvor genannten Probleme – eine unvollkommene Welt und suchende Menschen – haben ihren Ursprung in einer tief verwurzelten rein materialistischen Denkweise. Hierbei wird ein Unterschied zwischen ‘lebender’ und ‘toter’ Materie gemacht. Es ist eine Denkweise, die selbst in der Religion unserer Zeit zutage tritt, am meisten jedoch in der modernen Wissenschaft. Diese Geisteshaltung hindert die Menschheit daran, zur essentiellen Ursache vieler Probleme vorzudringen; sie führt stattdessen in Sackgassen und zu Pseudo–Lösungen. Der Kurs konzentriert sich auf eine Denkweise, die dem völlig entgegengesetzt ist. Was kann uns in die Lage versetzen, unser Denken einer fundierten Prüfung zu unterziehen? Wie können wir zu einer vorurteilsfreien Suche nach Wahrheit kommen? Wir bitten unsere Teilnehmer, die von uns vorgestellten Ideen nicht einfach zu glauben. Das ist es, was diesen Kurs besonders macht. Einfach nur die Aussagen eines anderen anzunehmen ist tabu. Wir ermutigen Sie, die Dinge selbst zu prüfen und nur das zu akzeptieren, was Sie selbst durch eigene Untersuchung für richtig befunden haben.

Methode des Kurses

Der Kurs Anders Denken bietet die Gelegenheit, die eigene Art und Weise des Denkens selbst zu erforschen und ggfs. zu reformieren. Er bietet realitätsnahe neue Strukturen für eine praktische Lebensphilosophie, die Antworten auf unsere Fragen und Probleme gibt. Der Kurs basiert auf der innersten Weisheit, der Grundlage aller Hauptreligionen und Philosophien, die mit den Namen der größten Denker der Menschheit verbunden ist. Diese innerste Weisheit ist die Essenz der Lehren von Jesus, Buddha, Lao Tse, Plato, Krishna und vielen anderen, und ist auch in der Esoterischen Philosophie oder Theosophie zu finden. In ihrem Herzen liegt immer der Drang nach spirituellem Wachstum und Fortschritt, der Drang eins zu werden mit den höheren Aspekten unseres Seins. Diese höheren Aspekte sind die besten Eigenschaften und Fähigkeiten, die in jedem von uns latent vorhanden sind. Es ist ein Streben nach Vereinigung mit der Wirklichkeit hinter und jenseits des äußeren Lebens. Wir ändern unsere Art des Denkens auf eine Weise, die uns fähig macht, unser Leben selbst zu führen, statt ihm ausgeliefert zu sein oder uns treiben zu lassen. Der Inhalt des Kurses und die angewandte Methode basieren auf dieser Weisheit. Im Osten ist seine Methode auch als Râja–Yoga bekannt – Einheit, die durch das Ausüben der 'königlichen Haltung zum Leben' erreicht wird. Die Urheber des Kurses sind Mitglieder der Theosophischen Gesellschaft Point Loma – Blavatskyhaus. Sie haben seine Kernideen in ihrem täglichen Leben geprüft. Es ist ein hohes Ziel, zu Hause beginnend die Welt zu verbessern. Es braucht Mut, die Probleme vor denen die Welt steht, anzupacken. Wer die Welt verändern will, muss sich selbst verändern. Wer sich selbst verändern will, muss mit dem Denken beginnen! Wer anderen helfen will, braucht eine hilfreiche Lebensphilosophie! Ein freier und offener Austausch, der die Meinungen aller Teilnehmer respektiert, ist dazu nötig. Die eigenen Erfahrungen können dabei im Licht der Kursinhalte betrachtet und diskutiert werden. Wir freuen uns darauf.
Lasst uns andere Perspektiven entwickeln! Halten wir nach einer anderen Haltung dem Leben gegenüber Ausschau und nehmen wir diese Herausforderung an!
Lasst uns nachdenken,
Lasst uns anders denken,
WAGEN WIR ES, ANDERS ZU DENKEN!

Inhalt der Lektionen

Lektion 1Die Art des menschlichen Denkens
Lektion 2 Wirklichkeit und Illusion
Lektion 3/4 Das menschliche Bewusstsein
Lektion 5 Mensch, erkenne dich selbst
Lektion 6 Das Beherrschen des Denkens
Lektion 7 Die Gedanken
Lektion 8 Der Denkprozess
Lektion 9 Das Ausrichten der Gedanken
Lektion 10 Das Verändern des Denkmusters
Lektion 11 Unverschleiertes Denken – die Sokratische Methode
Lektion 12 Woran es dem Menschen mangelt

Informationen über die Termine und Kosten sowie ein Anmeldeformular finden Sie hier.